Hildesheimer Bischof nennt Drewermann einen „Propheten“

Der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer geht in der Bewertung der Missbrauchskrise soweit wie kaum einer seiner Amtsbrüder. Er spricht von einer „Struktur des Bösen“, die Konsequenzen für die Theologie haben muss. Wer das laut Wilmer früh erkannt hat, ist der von der Kirche verstoßene Eugen Drewermann. weiterlesen …

Bei Medienartikeln verlinken wir wenn immer möglich direkt auf die Originalquelle.