Michael Seewald: REFORM. Dieselbe Kirche anders denken

Die katholische Kirche steht unter grossem Druck, sich zu verändern. Die Liste der Themen, über die gestritten wird, ist lang: die Rechte von Frauen, die Bewertung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften, die Mitwirkung von Laien. Michael Seewald, jüngster Theologieprofessor in Deutschland, macht in seinem neuen Buch deutlich: Die Kirche könnte beweglicher sein, als sie sich derzeit gibt. Denn die Diskussion über Reformen bewegt sich in einem dogmatisch verengten Rahmen, der sich selbst als alternativlos katholisch setzt, aber in Wirklichkeit nur eine unter vielen Möglichkeiten darstellt, Theologie zu treiben. In diesem Vortrag zeigt der Dogmatiker Michael Seewald auf, wie es der katholischen Kirche möglich ist, sich grundlegend zu reformieren und zugleich sie selbst zu bleiben.

So laden wir Sie am 8. November um 16:30 Uhr nach Zürich zu einem Vortrag ein. In diesem Vortrag zeigt der Dogmatiker Michael Seewald auf, wie es der katholischen Kirche möglich ist, sich grundlegend zu reformieren und zugleich sie selbst zu bleiben. Bitte beachten Sie für Details folgenden Flyer:

2019EinladungNovembertagung-Flyervorlage-A5-2-seitig

Flyer zum Download →

Schreibe einen Kommentar