Der Verein tagsatzung.ch orientiert sich an der befreienden Lebenspraxis Jesu Christi. Er bringt christlichen Glauben und christliche Praxis in die Gesellschaft ein und bezieht kirchenpolitisch Stellung.

Was wir wollen

Die tagsatzung.ch orientiert sich an der Reich Gottes-Botschaft Jesu. Sie ermutigt zu einer lebenstauglichen, alltagsfähigen und gesellschaftlich wirksamen Spiritualität und Glaubenspraxis. Die Tagsatzung engagiert sich für eine glaubwürdige und wirksame Kirche, indem sie sich für Reformen in der römisch-katholischen Kirche einsetzt.

Die tagsatzung.ch steht für eine geschwisterliche Kirche ein, in der Verantwortung und Mitgestaltung auf allen Ebenen sowie Gleichberechtigung unabhängig von Geschlecht und Lebensstand selbstverständlich sind. Die tagsatzung.ch setzt sich ein für eine Kirche ohne Ausgrenzungen, in der Frauen, Verheiratete, Geschiedene und Wiederverheiratete sowie gleichgeschlechtlich Orientierte und andere diskriminierte Gruppen integriert sind.

Die tagsatzung.ch setzt sich für eine offene und konfliktfähige Kirche ein. Sie fordert deshalb, gemäss Subsidiaritätsprinzip unter anderem mehr Autonomie für die Ortskirchen.

Was wir tun

Die tagsatzung.ch ist sowohl auf schweizerischer Ebene wie in den Diözesen tätig. Sie unterstützt regionale Aktivitäten und innovative Projekte.

Die tagsatzung.ch ist vernetzt und arbeitet mit anderen Plattformen und Organisationen zusammen.

Die tagsatzung.ch bietet Plattformen zur Diskussion von spirituellen, theologischen, gesellschaftlichen und organisatorischen Fragen in Kirche und Gesellschaft. Sie fördert eine entschiedene und offene ökumenische und interreligiöse Praxis.

Die tagsatzung.ch wirkt bewusstseinsbildend.

Die Kosten des Vereins werden durch Mitgliederbeiträge, Spenden und Überschüsse aus Veranstaltungen gedeckt. Da wir die Veranstaltungen nicht zu teuer und für alle erschwinglich halten wollen, ist der Verein auf freiwillige Spenden angewiesen.

Wer wir sind

Im Vorstand:
Strassmann, Bruno (Präsident)
Bieger-Hänggi, Elisabeth
Haag, Rolf
Manetsch, Gabriele
Mahnig, Josef
Senn, Felix

Vorstand der Tagsatzung.ch: Gabriele Manetsch, Rolf Haag, Bruno Strassmann, Josef Mahnig, Lisbeth Bieger-Hänggi, Felix Senn.
Vorstand der Tagsatzung.ch: Gabriele Manetsch, Rolf Haag, Bruno Strassmann, Josef Mahnig, Lisbeth Bieger, Felix Senn.

Der Förderkreis des Vereins tagsatzung.ch bezweckt die ideelle und materielle Unterstützung aller Aktionen des Vereins.

Statuten (Stand: 2012)

Wir sind im In- und Ausland stark mit anderen engagierten Organisationen und Vereinen vernetzt:

Tagsatzung Freiburg

Aus den Statuten: „Der Verein tagsatzung.freiburg ist mit dem Verein tagsatzung.ch vernetzt und versteht sich als regionaler Verein, der sich an den Zielen des tagsatzung.ch orientiert.“
http://tagsatzung-fr.ch/

Pfarrei Initiative Schweiz

Seit September 2012 engagiert sich die Pfarrei-Initiative mit ihrem Aufruf der 10 Selbstverständlichkeiten, um Erstarrtes in unserer Römisch katholischen Kirche zu lösen. Die Pfarrei-Initiative will Rückschritte nicht diskussionslos geschehen lassen. Mit der Erklärung solidarisieren sich über 500 Seelsorgende und über 1500 UnterstützerInnen für eine Seelsorge, die den Menschen dient.
http://www.pfarrei-initiative.ch/

Schweizerischer Katholischer Frauenbund

Der SKF ist ein schweizerischer Dachverband mit 250 000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen der Frauen in Staat, Kirche und Gesellschaft. Zu relevanten Themen sind immer wieder wegweisende Stellungnahmen zu lesen. Kontaktadresse: SKF, Pf 7854, 6000 Luzern, +4141 226 02 20,
info@frauenbund.ch
www.frauenbund.ch

Verein Bündnerinnen und Bündner für eine glaubwürdige Kirche

BBGK ist ein lokaler Verein im Kanton Graubünden, der sich für Offenheit und Glaubwürdigkeit in der Kirche einsetzt. Kontaktadresse: Christine Bucher, Rheinstrasse 33, 7000 Chur, glaubwuerdige-kirche@bluewin.ch
www.glaubwuerdige-kirche.ch

KAB Schweiz

Katholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) der Schweiz; KAB Schweiz, Ausstellungsstrasse 21, Postfach 1663, 8031 Zürich, +41442710030,
info@kab-schweiz.ch
www.kab-schweiz.ch

ethik22: Institut für Sozialethik

Wir sind überzeugt, es braucht in unserer Gesellschaft Raum für Werte! Komplexe Fragen müssen wir nicht allein beantworten. Miteinander können wir Perspektiven entwickeln. Mit uns könnt Ihr fundierte Perspektiven zu aktuellen Themen sowie sozialethische Orientierung erfragen, diskutieren und darüber nachdenken. ethik22: Institut für Sozialethik, Austellungsstrasse 21, Postfach 1663 8031 Zürich, +41 (0) 44 271 00 32
dialog@ethik22.ch
www.ethik22.ch/

BMI

Bethlehem Mission Immensee im RomeroHaus, Kreuzbuchstrasse 44, 6006 Luzern, +41588541100,
info@bethlehem-mission.ch
www.bethlehem-mission.ch

FOK – Forum für offene Katholizität

Kerngruppe des Forums für offene Katholizität:Brigitte Durrer, Josef Estermann, Paul Jeannerat, Leo Karrer, Erwin Koller, Thomas Staubli, Alois Odermatt, Vera Rüttimann; thomas.staubli@unifr.ch
www.fokdialoge.org

Verein der vom Zölibat betroffenen Frauen

Zöfra hilft und unterstützt Betroffene im Konflikt zwischen Kirche – Zölibat – Liebe.
info@zoefra.ch
www.zoefra.ch

Herbert Haag Stiftung – für Freiheit in der Kirche

Die Stiftung „für Freiheit in der Kirche“ steht im Dienste eines aufgeschlossenen und ökumenisch gesinnten katholischen Glaubens. Sie verleiht jährlich Anerkennungspreise.
www.herberthaag-stiftung.ch

Theologische Bewegung für Solidarität und Befreiung

Die TheBe ist eine ökumenische Basisbewegung von Christinnen und Christen, denen die Solidarität mit unterdrückten und ausgegrenzten Völkern und Bevölkerungsgruppen sowie eine umfassende Befreiung aller Menschen wichtige Anliegen sind.
www.thebe.ch

Netzwerk Offene Kirche Schweiz

Die NOKS ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Gruppierungen, die sich für Offenheit und Aufbruch in der Kirche engagieren. Kontaktadresse: Margrith Krebs, Spittelweg 5, 3600 Thun, margrit.krebs@gmx.ch
+4133 2232 26 94 (Hauptnummer)

Priester in Beziehungen Schweiz

PiB bietet Hilfe und Beratung für Priester im Konflikt zwischen Frau und Kirche. Kontaktadressen: Ciril Berther, Mühlistrasse 12, 8955 Oetwil an der Limmat, +4144 748 50 65, cirbether@bluewin.ch oder Paul Jeannerat, Längenrüppstrasse 58, 3322 Urtenen-Schönbühl, +4131 859 33 46, graenicher.jeannerat@gmx.ch
+4144 748 50 65 (Hauptnummer)

Wir sind Kirche (D)

Die Organisation setzt sich im Geiste des 2. Vatikanischen Konzils für anstehende Reformationen in der katholischen Kirche ein.
www.wir-sind-kirche.de/

Gemeindeinitiative (D)

Der Treffpunkt für mündige und kritische Christen.
www.gemeindeinitiative.org

Wir sind Kirche (A)

Die Organisation setzt sich im Geiste des 2. Vatikanischen Konzils für anstehende Reformationen in der katholischen Kirche ein.
www.wir-sind-kirche.at

Pfarrer-Initiative in Österreich

Die Pfarrer-Initiative ist eine Bewegung für lebendige Gemeinden und gegen das Zusperren von Pfarreien. Sie sucht neue Wege in den Ortskirchen und in der Weltkirche, um mit den grossen offenen Fragen und Problemen in der Kirche umzugehen.
www.pfarrer-initiative.at

Netzwerk zeitgemäss glauben (A)

Darin versammeln sich Einzelpersonen, Gruppen und Gemeinden, die jesuanisch – zeitgemäß – geschwisterlich leben und gemeinsam das kirchliche und gesellschaftliche Leben durchdringen wollen. Dabei ist das persönliche Vorbild genauso wichtig, wie die notwendigen strukturellen Voraussetzungen, das Leben als Mensch genauso wie das Wirken von Gemeinschaften.
www.zeitgemaess-glauben.at/cms/

Verein „offene Kirche“ Lichtenstein

Der Verein fördert das religiöse Leben in Lichtenstein und die religiöse Vielfalt.
www.offenekirche.li

Interessengemeinschaft „Kirche von unten“

Die IKVU möchte Veränderungen in Kirche und Gesellschaft erstreiten und die Option für die Armen in einer neoliberal globalisierten Welt hörbar machen.
www.ikvu.de

Zeitschrift „Publik-Forum“

Diese ökumenische Zeitschrift betrachtet aus kritisch-christlichem Geist Kirche und Gesellschaft, steht in kritischer Auseinandersetzung mit dem Zeitgeschehen.
www.publik-forum.de

Zeitschrift „Aufbruch“

Diese ökumenische Zeitschrift beschäftigt sich kritisch mit Religion und Gesellschaft.
www.aufbruch.ch

Zeitschrift „fama“

Die feministisch-theologische Zeitschrift der Schweiz.
www.fama.ch

Zeitschrift „ite“

Die Eine-Welt-Zeitschrift der Schweizer Kapuziner denkt global sowie lokal.
www.ite-dasmagazin.ch

Zeitschrift „Widerspruch“

Diese theologische Zeitschrift erarbeitet Beiträge zu sozialistischer Politik.
www.widerspruch.ch

rundheraus® studiorundheraus®

Mitgliedschaft

Wir laden dazu ein, sich persönlich zu engagieren
für eine glaubwürdige und wirksame Kirche

Einzelmitgliedschaft: CHF 50.–
Kollektivmitgliedschaft: CHF 100.–
Förderkreis: CHF 200.–
pro Jahr

Interessiert?

Sende uns ein E-Mail: